Sport

ABS - Meisterschafts- und Turnierticker 2018

 14. u. 15.07. Landesmeisterschaft WA in Bothel

Und wieder WA! An zwei Tagen trafen sich die Quakifikanten aus ganz Niedersachsen in der Samtgemeinde Bothel bei Rotenburg (Wümme) um die Landesmeister zu ermittel. Auch hier waren wieder drei Achimer beteiligt: Einer als Kampfrichter, im Volksmund auch "Krampfschlichter genannt und zwei, groß und klein, als Schützen. Rainer Schemeit, seines Zeichens Sportwart in unserem Verein, zog sich an beiden Tagen wieder einmal die "Rote Jacke" an und sorgte mit dafür, dass alles mit rechten Dingen, gemäß Schießsportordnung, zuging und das auf seine wie gewohnt freundlich zuvorkommende und fachlich korrekte Art.  Zu den Schützen: A. Wilken erlebte bezüglich seiner Leistung am Samstag in der Klasse Master Blankbogen eine Achterbahnfahrt, mal ganz oben (gut), mal ganz unten (daneben). Demzufolge kamen unterm Strich  weniger Ringe (441, Platz 20) zustande, als das Können eigentlich vermuten ließ. Das traf auch in etwa auf Robin Steffens erste Teilnahme bei einer Landesmeisterschaft zu. In der Schülerklasse A reichte es mit 341 Ringen, trotz einer Leistungssteigerung im 2. Durchgang zwar nur zum 12. Platz, aber wenn man bedenkt, dass er aufgrund einer Auslandsreise wochenlang kein Training hatte, dann war es zumindest doch eine wertvolle Erfahrung!

Text RE -  Foto: NSSV: E. Frerichs

08.07. Landesmeisterschaft 3D (NSSV)

Drei ABS-Schützen waren gemeldet, zwei konnten leider nur teilnehmen, da der dritte im Bunde, C. Schwarze aufgrund gesundheitlicher Probleme passen musste. An diesem Sonntag im Juli hingen die Trauben für die beiden Starter aus Achim relativ hoch, war doch ein Teil der niedersächsischen Cracks im Bereich traditionelles Schießen mit von der Partie. Die ungewohnte 2-Pfeil-Wertung, sowie die Diskussionen um die Sinnhaftigkeit des "Zusammenklebens" von Fingern der Schützen mit Schießhandschuh trugen ein Stück weit zur Verunsicherung einiger Teilnehmer bei, so auch beim Verfasser dieses Berichts! ;-) Kein Tier-Ziel stand weiter entfernt als 30 Meter, so dass eine Platzierung auf den vorderen hätte möglich sein können, eigentlich....;-), aber halt nicht an diesem Tag. Mit eher mäßigen 229 Punkten belegte R. Ehrentraut den 12. Platz in der Klasse Instinktiv Master (Jagdrecurve). Beim 2. Starter R. Schwarze lief es hingegen sowohl vom Gefühl, als auch vom Ergebnis her eine Spur besser. 240 Punkte bedeuteten einen ansprechenden 7. Platz (Mittelfeld) in der Klasse Langbogen Master. 

Text RE -  Foto: NSSV: E. Frerichs

17.06. Kreismeisterschaft WA Mühlentor

Das diesjährige Starterfeld der Achimer BS war relativ überschaubar, aber dennoch sprangen bei  3 Startern immerhin zwei Kreismeistertitel heraus! Erstmalig belegte Robin Steffens in der Schülerklasse A auf 40 m den ersten Platz mit einem ordentlichen Ergebnis von 381 Ringen. Robin konnte somit, trotz diverser Schwierigkeiten in der Vorbereitung auf die Kreismeisterschaft, eine konstante Leistung zeigen und sich durchaus Chancen für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft in Bothel ausrechnen. Andree W. erzielte glatte 500 Ringe und errang damit zum wiederholten Male den ersten Platz bei einer Kreismeisterschaft in der Klasse Master Blankbogen. Der Startplatz zur Landesmeisterschaft dürfte ihm damit sicher sein. Der dritte im Bunde, G. Güldenast legte, in Anbetracht seines absoluten Anfängerstatus, mit respektablen 340 Ringen und Platz 2 in der gleichen Klasse einen guten Wettkampf hin.

Text und Fotos: RE

10.06. WA Turnier Vegesack

Momentan geben sich die beiden Bogensparten "3 D" und "WA" (Fita) die Klinke in die Hand. Beinahe im Wochentakt werden abwechselnd Turniere bzw. Meisterschaften von den beiden jeweils spezialisierten ABS-Teams geschossen. An diesem Sonntag standen Thomas G. und Andree W´. im schönen Vegesack an der Schießlinie. Der Sommer legte genau zu Beginn des Wettkampfs eine kurze Verschnaufpause ein. Die ersten 5 Passen wurden von leichtem, kühlendem Regen begleitet, danach blieb es aber trocken, im Grunde ideales Wetter für gute Ergebnisse. Das traf insbesondere für Thomas zu, der zwar nicht sein Wunschergebnis erreichte, sich aber mit 512 Ringen auf 70 m in der Herrenklasse den ersten Platz erkämpfen konnte. Für Andree lief es nicht ganz so optimal, die 500 Ringe konnte er dennoch "knacken" und belegte damit den 4. Platz in der Klasse Master Blankbogen (40 m). Nächstes Turnier, nächste Chance!

Text: RE, Foto: A. Wilken

02.06. 3 D Archers Cup

Die Herausforderung oder warum Bogensport tatsächlich Sport sein kann! Die Wahnsinnshitze der letzten Wochen legte an diesem Tage netter Weise eine kleine Verschnaufpause ein, denn zwei Runden mit über 70 Zielen an einem Tag stellen höchste Anforderungen an Mensch und Material! Den ganzen Tag die Konzentration halten und nicht nachlassen muss man erst mal hinkriegen. Zwei Achimer Bogensportbegeisterte stellten sich dieser außergewöhnlichen Turnierherausforderung und überstanden nicht nur den Tag, sondern glänzten auch mit guten Schießergebnissen und "anständigen" Platzierungen, in einem Parcours mit wunderbar aufgestellten Zielen jedweder Art und Größe. Man ist geneigt, dieses Event als einfach nur "g..l" zu bezeichnen. So viel Abenteuer, Selbstfindung, mitunter auch Verwirrung, und Spaß auf einem Haufen sind wie Geburtstag und Weihnachten zusammen!  Auch wenn das eine oder andere Ziel, z.B. die Antilope und der Löwe in "gefühlten" 300 m Entfernung, tatsächlich immerhin irgend etwas zwischen 60 und 70 m sich partout von keinem der Turnierteilnehmer/innen treffen lassen wollte, blieb dabei dennoch kein schlechtes Gefühl hängen! Am Ende des langen Tages sprangen für Claus Schwarze (Longbow, 16 Starter) und Raimond Ehrentraut (Jagdrecurve, 41 Starter) jeweils ein neunter Platz heraus, durchaus Luft nach oben, aber man muss ja auch noch Ziele haben

Text: RE, Fotos: C. Schwarze, R. Ehrentraut

26.05. Sieben Berge for Friends - Garstedt (3D)

Klimatechnisch genau entgegengesetzt zu Elsfleth, galt es bei knochentrockenem Sommerwetter komplett traditionell, also auch mit Holzpfeilen (Pflicht!), 35 im Wald versteckt (nicht selten weit entfernte) Ziele zu treffen. Angesichts der Hitze und recht weiter Laufstrecken, stießen die drei Achimer Bogenrecken Claus S (Platz 19, Langbogen))., Rolf S. (Platz 25, Langbogen) und Jens G.(Platz 17, Jagdrecurve) physisch und mental an ihre Grenzen oder ließen sie sogar ein Stück hinter sich. Blasen an den Füßen und ausgetrocknet, kam das Trio schließlich aus den Survival-Kurs. Und... es ist ja auch ein schönes Gefühl, wenn dann daheim - nach getaner Arbeit - die Schmerzen langsam nachlassen und man das Abenteuer bei einem Glas Bier (oder 2) und der fürsorglichen Pflege der der holden Gattin / Freundin noch mal Revue passieren lässt...   Ergebnisliste 

Text: RE, Fotos: C. Schwarze

06.04. 3D-Safari Turnier Cloppenburg

Auch dieses Jahr gab es wieder eine große Safari mit ABS-Beteiligung.

Unser Jagdtrupp, bestehend aus Claus S., Rolf S. und Jens G. schlug sich in der Tat gut bis achtbar. Heraus sprangen immerhin Platzierungen in der "Goldenen Mitte" und eine Menge Spaß am Bogenschießen! Die nächsten Turniere sind bereits gebucht - die Jagdsaison geht weiter! :-)

Text: RE -. Foto:

19.03. 35 Meter Tarmstedt

Während sich die 3 D-Fraktion der ABS bei eisigen Temperaturen nach draußen in den Bogenparcours begab, blieb noch ein einzelner Achimer Bogner in der warmen Halle, um beim Tarmstedter 35 Meter Turnier anzutreten. 35 Meter sind eine außergewöhnlich weite Entfernung und in den allermeisten Hallen gar nicht durchzuführen. Andree W. schoß im ersten Durchgang zwar eine "Fahrkarte",  steigerte sich aber im 2. Durchgang derart, dass es schlussendlich doch noch für einen sehr guten 3. Platz (553 Ringe) und einen schönen, ungewöhnlichen Pokal in der Klasse Master Blankbogen reichte!

Text: RE - Fotos: A. Wilken

17.03. Windjammer-Turnier Elsfleth

Das dritte Turnier der diesjährigen 3D- "Winterserie" hat seinem Namen alle Ehre gemacht . Mehr kalt und frieren ging nicht! Bei gefühlt minus 17 Grad, bedingt durch eisigen Nordostwind fror so mancher Pfeil im Fluge ein. Angesichts dieser schwierigen Witterungsbedingungen sind etliche Turnierteilnehmer gleich im Bett liegengeblieben und gar nicht erst angetreten. Die Achimer Bogenschützen waren allerdings vollzählig und kämpften sich dick eingepackt mit klammen Fingern und warmen Herz durch den Parcours, der wie gewohnt rund um das Schützenhaus aufgebaut war. Wieder galt es auch auf "bewegte" Ziele zu schießen - siehe Turnierbericht vom letzten Jahr. Der Spaß hielt sich dieses Mal allerdings in Grenzen, da es, je mehr Zeit ins Land ging, eigentlich nur noch darum ging, der Kälte irgendwie zu trotzen und irgendwie den Pfeil in Richtung Ziel von der Sehne zu bekommen! Die Platzierungen waren dementsprechend wieder eher "mittig"! ;-) Fazit: Am Ende des Tages waren sich Claus, der kaum fror, Rolf, der wieder knapp die Nase vor seinem Bruder hatte, Jens und Raimond, der am meisten jammerte einig: Elsfleth war dennoch wieder einmal eine Reise Wert gewesen, definitiv.! Wieder eine Herausforderung angenommen, durchgezogen und überstanden!  Link zur Ergebnisliste   

Text u. Fotos: RE

17.02. 3D-Spaßturnier  Kakenstorf

Zweites Turnier in 2018 - Neuer Versuch - Neues Glück. Früher nannten die Kakenstorfer ( 1. BSC Nordheide) dieses Event "Glühwein mit Schuß. Da das mit der Zeit aber eher kritisch gesehen wurde, weil man ja bekanntlich nicht alkoholosiert schießen soll, kam es eben zur Umbenennung. Bei Betrachtung der Turnierfotos könnte man allerdings den Eindruck bekommen, das zumindest die Parcourbauer noch ein wenig in der Vergangenheit schwelgen! ;-) Bügelnde Bären sind nicht unbedingt die Ziele, die man so im Allgemeinen bei einem "nüchternen Turnier" erwarten würde! ;-) Wie auch immer, trotz klirrender Kälte verbrachten die "üblichen Achimer  Verdächtigeni" einen wunderschönen Tag im tiefgefrorenen Gelände. Gegen Mittag kam dann sogar die Sonne raus und taute nicht nur die klammen Finger wieder auf! Rolf und Claus Schwarze landeten in der Langbogenklasse genauso wie Jens Gehrs und Raimond Ehrentraut in der Jagdrecurveklasse sch(l)ussendlich im Mittelfeld. ".       Link zum Veranstalter

Text u. Fotos: RE

11.02. 31. Stader Hallenturnier

Das Stader Hallenturnier lockt Jahr für Jahr müde Schützen hinter dem heimischen Ofen hervor, um sich auch in der kalten Jahreszeit dem bogensportlichen Wettkampf zu stellen.

Wie immer wurden auch an diesem Sonntag zwei komplette Runden geschossen. Andree Wilken und Thomas Guhl vertraten die Achimer Bogenschützen dabei recht erfolgreich, gleichwohl einer von den beiden, verständlicher Weise, zufriedener war als der andere. Thomas belegte in der Herrenklasse sowohl Platz 1 (553 R.), als auch den 2. Rang (520 R.). Am Vormittag lief es für ihn nur "schleppend an" und er war nicht zufrieden mit seinen Schießkünsten, wie er selbst sagte. Am Nachmittag drehte er aber ordentlich auf und steigerte sich deutlich, auch Dank der zunehmend enspannteren Atmosphäre an der Schiesslinie. In der Blankbogenklasse (Master) flogen Andree's Pfeile zunächst nicht dahin, wohin er sie haben wollte und eigentlich auch dachte zu können. Immerhin folgten den morgendlichen mageren 406 Ringen in der 2. Runde 30 Ringe mehr, die ihm einen soliden Platz im Mittelfeld einbrachten. Fazit: Im "Alten Land" hängen die Äpfel (Trauben) gelegentlich etwas höher...

Text T. Guhl & R.E. - Foto: A. Wilken

28.01. LM Halle 2018 in Bad Soltau Fallingbostel

Bei den Landesmeisterschaften Halle 2018 in Bad Fallingbostel ging  diesmal nur ein Achimer Bogenschütze an den Start, das allerdings zum wiederholten Mal. Jan-Niklas Stadlander musste sich erstmalig in die große Gruppe der erwachsenen Blankbogenschützen einreihen, schlug sich aber angesichts der treffsicheren Konkurrenz mit respektablen 449 Ringen recht wacker. Platz 16 von 27 Teilnehmern als "junges Küken" unter zahlreichen erfahrenen "alten Hasen" kann sich durchaus sehen lassen!

Text R.E.

27.01. Eisbrecherturnier in Delmenhorst

Die ABS 3D-Gruppe hatte es diesmal nicht weit und musste auch wahrlich kein Eis brechen um an diesem Samstag die 30 im Schlutterwald versteckten Ziele zu erspähen. Das erste 3D-Turnier in 2018 lockte über 150 Bogenschützen/innen bei mildem Wetter aus der Halle / dem Wohnzimmer in die freie Natur. Rolf und Claus Schwarze starteten in der Langbogenklasse (Glas) und Jens Gehrs versuchte sich erstmals mit dem Jagdrecurve statt dem Blankbogen. Am Ende waren alle drei durchaus zufrieden, auch wenn dieses Mal keine vorderen Platzierungen gelang, sondern eher welche im "goldenen Mittelfeld". Link zum Turnier

Text: RE - Foto: J.Lehmkühler (Bogensport Delmenhorst e.V.)

06. /07.01. Vegesacker Hallenturnier            

An beiden Turniertagen durfte die Allgemeinheit das super sonnige Wetter genießen, die in der Vegesacker Sporthalle versammelten Bogenschützen durften sich hingegen bei Hallenlicht an einem kraftraubenden Zwei-Tage-Turnier erfreuen und in das neue Jahr sportlich starten. Andree Wilken war, wie auch in den letzten Jahren schon, der einzige wackere Achimer Ritter (Bogenschütze), der sich dieser "Indoor-Herausforderung stellte. Nach einem durchwachsenen ersten Tag, wusste er am zweiten Tag durchaus zu überzeugen und belegte mit hauchdünnem Vorsprung den ersten Platz in der Master Blankbogen-Klasse! Glückwunsch! Der Trainigsfleiß zwischen den Feiertagen hatte sich somit doch noch ausgezahlt. Die Belohnung folgte bei der Siegerehrung, eine große, leckere Mettwurst, der sogenannte Bremer Knüppel,  zur Beköstigung der daheim gebliebenen, hungrigen Familie. Ergebnisse 

 

Text: R.E/A.W. - Fotos: A.W.

ABS - Meisterschafts- und Turnierticker 2017

03.12. Kreismeisterschaft Halle             

Alle Jahre wieder begibt es sich , dass sich die Bogenschützen/innen des Kreisschützenverbandes in der ehrwürdigen Realschulhalle Achims zum Kreismeisterschafts-Meeting versammeln. So auch an diesem Sonntag, der für alle Sportler eine vorweihnachliche, voller Leuchtkraft strahlende Überraschung bereit hielt: Die neu ABS-LED-Leuchtreklame. ähem... Ampelanlage, die im Wettkampf von Armin, auch Dank des Supports von Andree, souverän in Szene gesetzt wurde.  Sechs Achimer Bogenschützen waren dieses Mal am Start und schlugen sich achtbar, insbesondere die drei Starter aus der Jugendfraktion. Kreismeister wurden Aik Brinkmann in der Schülerklasse B Recurve und Tom Stadlander mit einem sehr guten Ergebnis (520 R.). Jan-Robin Steffens belegte mit ordentlichen 390 Ringen den 2. Platz bei den Schülern A Recurve. Technische Probleme mit seinem Bogen konnten ihn dabei nicht aus der Ruhe bringen. Jan Niclas Stadlander, obwohl erst 17 Jahre jung, musste in der Klasse Blankbogen erstmalig bei den Erwachsenen starten. Trotz einiger Schwierigkeiten konnte er immer wieder sein vielversprechendes Talent aufblitzen lassen und erkämpfte sich schlussendlich den 2. Platz, noch vor Andree Wilken, der den 3. Paltz belegte.

In der Recurve Master-Klasse erkämpfte sich Peter Stenzel den 2. Platz durch eine gutes Ergebnis in der 2. "Halbzeit". Fazit: Die Kreismeisterschaft verlief entspannt und reibungslos! Wer sich von den ABS'lern schlussendlich zur Landesmeisterschaft qualifiziert haben wird, bleibt abzuwarten...

Text u. Fotos: R.E.

01.10. Celler Herbstjagd                

Eine Herbstjagd in Celle ohne "Achimer Jäger" ist einfach nicht vorstellbar. Und so nahmen schließlich, trotz Krankheitsausfall, drei wackere Männer der ABS-3D-Fraktion an diesem Pflichtturnier teil. Und weil es wahrlich nicht allein ums Gewinnen geht, konnten Rolf, Jens und Raimond den ausgedehnten Wandertag mit 39 Rastplätzen (3D-Zielen) rund um den mit herbstlichen Farben geschmückten Kiebitzsee völlig unbeschwert und in vollen (Aus-) Zügen genießen. Ein Tag wie gemalt, eine Kur vom Alltag! Herz, was willst du mehr...?  Es wurden alte Kontakte aufgefrischt und auch neue geknüpft und am Ende des Tages waren Müdigkeit und wohlige Erschöpfung gewissermaßen wohlverdient erarbeitet worden. Für Rolf Schwarze reichte  es immerhin zu einem guten 10. Platz unter ca. 40 Starter in der Longbowklasse. Jens Gehrs bei den Blankbögen und Raimond Ehrentraut in der für ihn neuen Klasse Jagdrecurve landeten jeweils im hinteren Drittel, ohne dass es bekanntlich ja die anderen zwei Drittel gar nicht gäbe! ;-)

Ergebnisliste --> folgt!

Text R.E.

10.09. Bärenhatz, Holtorf                 

Vor den Toren Nienburgs, auf einem alten Bundeswehrgelände mitten im Wald wird nun schon seit geraumer Zeit das Jagdhorn zur sogenannten Bärenhatz geblasen. Leibhaftige Bären, die man tatsächlich hetzen könnte laufen da gottlob nicht rum, dafür befindet sich dort aber einen wunderbar, trickreich gestellter 3D-Parcours, über dem dieses Mal überwiegend die Sonne schien. Und so begaben sich wieder einmal Achimer Bogenjäger auf die Pirsch, um die eine oder andere Tieratrappe zu erlegen. Die größte Beute erschoss sich, in Form von Platz 3, an diesem Tag wieder einmal Rolf Schwarze bei den Männern mit den langen Bögen. Claus Schwarze belegte einen respektablen 10. Rang in der selben Klasse, in der die Schützen von den Erebnissen her recht dicht beieinander lagen. Jens Gehrs landete in der Blankbogenklasse ebenfalls im Mittelfeld (Platz 8). --> Ergebnisliste

 

Text R.E.- Bild SV Holtorf e.V.

06.08. 3. Beverstedter Bogengang                   

Derweil ein Großteil der aktiven ABS'ler noch beim "Frühstück mit Schuß" am Handicap zu "arbeiten" hatte, waren drei wackere Achimer Bogner, bestens trainiert und motiviert, ins Cuxhavener Land gereist, um in Beverstedt zu gehen. Klingt irgendwie komisch, war aber so, nur dass zu dem Gehen dann von Zeit zu Zeit das Stehen und Ankern kam, Gott sei Dank ohne die bekannte "Handbreit Wasser unterm Kiel", denn mit dem fast schon zum gewohnten Sommerwetter gehörigen Starkregen hatte der sonnige Sonntag dieses Mal wirklich nichts am Hut! Nach dem meist kurzen Ankern folgte i.d.R. das Lösen. Und was soll man sagen? Die besten Lösungen hatte an diesem Tag Rolf Schwarze in petto. Platz 1 bei den Longbow-Startern, eine Bogenklasse, in die er sich erst vor kurzem "reingefriemelt" hat. Respekt + Gratulation! Jens Gehrs und Claus Schwarze hielten sich tendenziell mit Ihren Künsten, die sie dann und wann aber aufblitzen ließen, zurück, um den strahlenden Glanz des Siegers aus den eigenen Reihen nicht zu schmälern. Claus übte u.a. an seinen Skills im Westernreiten und Jens hatte noch etwas Muskelkater von den letzten Highlandgames.

Erwähnt sei noch, dass bei diesem Turnier nur Retro zugelassen war, sozusagen dreimal auf Holz geklopft: Einmal auf den Bogen, einmal auf den Pfeil und zwischdurch auch mal auf den (eigenen)

"Holzkopf"!

Text R.E.- Bild R. Schwarze

 

08. u. 09.07. LM WA i. Freien - Wieckenberg                     

Zwei Achimer Bogenschützen nahmen an den diejährigen Landesverbandsmeisterschaften WA im Freien mit Erfolg teil. Andree Wilken belegte bei den Blankbogen Herren in einem großen Teilnehmerfeld (28 Starter) einen guten 10. Platz und Angelina Lenke holte in der Schülerklasse mit einem ansprechenden Ergebnis sogar die Bronzemedaille! Gratulation! Eine Compoundmedaille fehlte bislang noch in der Sammlung der Achimer Bogenschützen.

 

Text R.E.- Bild F. Günther

 

03.06. Archers Cup - Oldenburg                       

Alles Käse gewesen, kann man wahrlich nicht sagen, wobei der Oldenburger Käse im Allgemeinen eigentlich ja recht gut mundet! ;-)

dennoch waren die Achimer Mannen dieses Mal "nicht ganz zufrieden", obwohl die Platzierungen summa summarum ganz ordentlich waren. Und bei so einem schönen Turnier über ein renaturiertes Flughafengelände zu schleichen, um die kuriosesten "Lebewesen" zu erlegen, das hat doch was, oder? Jens Gehrs belegte mit seinem noch 1. Choice Blankbogen den 6. Platz in selbiger Klasse, Claus Schwarze den 7. Platz bei den Robin Hoods (Langbogen) und Rolf Schwarze belegte in der konkurrenzstarken Jagdrecurveklasse den 8. Rang! Luft nach oben gibt es immer...

Ergebnisse im Detail. Weitere Fotos.

Text R.E.- Bilder C. Schwarze

21.05. Kreismeisterschaft WA i. Freien - Mühlentor (Oyten)

4 x Kreismeister/in, das kann sich als Bilanz der Kreismeisterschaften sehen lassen. Auch wenn die Ergebnisse nur teilweise ausreichend sein werden, um sich für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren, ist das ein schöner Erfolg! Ergebnisse --> siehe rechter Kasten! ------------------------------->

Text R.E.- Bilder F. Günther

30.04. 46. Arrowheadturnier in Wolfsburg                                  Gern fällt das Wolfsburger Feldturnier zeitlich auch mal ungünstig, denn am 01.05. findet ja bekanntlich unser eigenes 1. Mai-Turnier statt. Das hat mit dazu geführt, dass sich dieses Mal "nur" zwei unserer traditionell orientierten Bogenschützen auf den Weg machen konnten, in Wolfsburg an den Start zu gehen. Aber, es hat sich gelohnt, denn in der Klasse Bogenhunter Herren hat Rolf Schwarze in der Klasse Bogenhunter mit einem Spitzenergebnis von 207 Ringen , mit dem er bei den Blankbogenschützen Herren sogar noch auf den 3. Platz gekommen wäre! Und mit dem Blankbogen, das weiß der Kenner, schießt man eigentlich deutlich bessere Ringzahlen als mit einem Jagdrecurve. Unser 2. Starter, Jens Gehrs, ist gerade erst vom Blankbogen in die noch ungewohnte Bogenhunter-Klasse gewechselt und so ist der "1. Platz von hinten" mit 101 Ringen auch normal! ;-)

Text R.E.- Bild beispielhaft

18.03. 27. Windjammerturnier Elsfleth

Die ABS 3-D-Fraktion steht bereits "voll im Saft". Das für unseren Verein obligatorische Windjammerturnier in Elsfleth, war bereits der 4. "Tiergartenbesuch" in diesem Jahr. Dieser kleine Bericht und die verlinkte Fotogalerie sollen Zeugnis sein für das wunderbare, aktive Freizeitvergnügen, welches so nur Bogeschützen genießen können. Wasser, Matsch und Wind in rauen Mengen, so ist es in der Wesermarsch normaler Weise um diese Jahreszeit. Das war auch an diesem Samstag im Prinzip so, allerdings fehlte unerwarteter Weise das Naß von oben, am Nachmittag kroch sogar die Sonne hervor. Was soll man sonst sagen: Die Elsflether Veranstalter waren auf dem "Technik-Spezial-Schuß-Trip" und hatten etliche Ziele / Stände eingebaut, die wirklich sehr speziell waren und den Schützen mitunter recht viel Geschicklichkeit abverlangten. Vom Karussel fahrenden Reh, über bunte querfeldeinrollende Fußbälle bis hin zur Haifischjagd vom wackligen Segelschiff waren einige andere elektromechanische Attraktionen rund um das Elsflether Schützenhaus aufgebaut. 4 tapfere ABS`ler, Arno Kütemeyer, Jens Geers, Armin Westpfahl und Rolf Schwarze, arbeiteten sich über eine Hunterrunde am Vormittag und eine Drei-Pfeilrunde am Nachmittag durch den animierten Parcour und waren auch mal froh, wenn eines der 3-D-Ziele einfach nur mal still hielt! ;-) Am Ende des Tages konnten sich Arno über den Turniersieg in der Klasse Recurve und Jens über den 2. Platz bei den Blankbogenschützen freuen.  --> Ergebnisliste

Fotogalerie Turnier + Video

 

Text u. Bild: R.E.

29.01. LM Halle 2017 in Bad Soltau Fallingbostel

Bei den Landesmeisterschaften Halle 2017 in Bad Fallingbostel waren auch unsere Achimer Bogenschützen wieder vertreten.
Diesmal reiste Trainer Florian Günther sogar an beiden Wettkampftagen mit jeweils einem seiner Schützlinge an. Am Samstag durfte er seinen Schützling Thorben Wendorff durch den Tag begleiten. Thorben schaffte es dieses Jahr endlich zur LM, nachdem er im vergangenen Jahr, das Limit um nur 2 Ringe verpasste. Und er schlug sich fantastisch, bei einem Starterfeld mit 14 Schützenkonnte er sich mit einem starken Platz 7 beweisen. Am Folgetag war dann Jan-Niclas Stadtlander an der Reihe. Nach einer krankheitsbedingten Trainingspause von fast 3 Monaten, konnte der mehrfache Landesmeister seinen Titel jedoch verteidigen. Und nicht nur verteidigen, Jan-Niclas verbesserte seinen selbst aufgestellten Landesrekord vom Vorjahr, und hält diesen nun mit 472 Ringen!

FOTOGALERIE LM Halle

Text u. Bild: Florian Günther

ABS - Meisterschafts- und Turnierticker 2016

Nachlese Celler Herbstjagd (02.10.)

Gar kein Wort über die Celler Herbstjagd verlieren geht einfach nicht. Drum sei erwähnt, dass dieses Mal zwei hoffnungsfrohe ABS'ler auszogen den Mitbewerbern und sich slbst das Fürchten zu lehren...

Spaß hat es den beiden auf jeden Fall gemacht. Dabei sein ist halt (fast) alles! ;-)

Claus Schwarze belegte in der Klasse Herren Jagsrecurve den 28. Platz (von 43) und Jens Gehrs, noch leicht benommen von der Siegesfeier in Holtorf (siehe unten) den 12. Platz (von 18).

... aber, Celle ist auch echt nicht einfach! Ergebnisliste: Hier!

/Re

Foto: Jens Gehrs
Foto: Jens Gehrs

Nachlese Bärenhatz Holtorf (11.09.)

Seit Bestehen des echt sinnigen 3D-Turniers, waren immer Achimmer BS beteiligt. Ein einziger Starter aus Achim war es dieses Mal, aber der hat stellvertretend für die Daheimgebliebenen die Fahnen hochgehalten und einen hart erkämpften 3. Platz errungen.

 

Ergebnisliste: Hier!

/Re

Foto: Copyrigt NSSV
Foto: Copyrigt NSSV

20.07. 30. Stader Sommerturnier,

ein abwechsulungsreiches Turnier mit ebensolchen Wetterbedingungen. Gratulation an Andree Wilken zum 2. Platz in der Herren Blankbogenklasse!

Andree lieferte sich ein bis zum Schluss spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg auf die 30 Meter-Scheibe. Ganze 12 Ringe fehlten letztlich bis zum 1. Platz.

Fotos und Ergebnisliste: Hier!

/Re

Foto: Copyrigt NSSV
Foto: Copyrigt NSSV

23.07. Landesmeisterschaft WA im Freien - Wieckenberg

Zum wiederholten Male erringt Jan-Niclas Stadtllander den Titel eines Landesmeisters, und zwar in der Jugendklasse Blankbogen! Gratulation!

Aber auch Andree Wilken, einziger weiterer Achimer Starter,  verkaufte sich recht ansprechend in dem großen Feld bei den Blankbogen Herren. Platz 17 steht für ihn zu Buche.

Mit den Ergebnissen waren allerdings beide Bogensportler nicht (ganz) zufrieden, was für ihren ausgeprägten Ehrgeiz spricht.

/Re

19.06. Kreismeisterschaft WA im Freien - SV Mühlentor

Knapp, knapper - Andree Wilken! Mit einem Ring Vorsprung wurde der Blankbogenschütze wie im Vorjahr bei den Erwachsenen  Kreismeister und darf auf einen Startplatz bei den diesjährigen Landesmeisterschaften hoffen. Das gelang in der Schülerklasse A ebenso Angelina Lenke mit einer soliden Leistung, sowie Till-Jannek Domaschk in der Schülerklasse B, die an der Schießlinie ohne Konkurrenz auskommen mussten. In der Blankbogenklasse Jugend/Junioren hatte Jonathan Jaeger die Nase vorn und verwies Tom Stadlander auf den 2. Platz.

Bei Florian Günther wechselten sich Licht und Schatten teilweise extrem miteinander ab, was dazu führte, dass der erfolgsverwöhnte Jugendcoach dem Wechsel vom Blankbogen auf den Recurvebogen mit Visier mit seinem 3. Platz mehr Tribut zollen musste als erhofft.

Erstmalig für Achim am Start war Dennis Ellmers. Er belegt, völlig entspannt und mit großer Freude, den 3. Platz in der "Schnupperklasse" der Herren (außer Konkurrenz). Trotz des Abräumens zahlreicher Kreismeistertitel und weiterer Medaillen waren einige Achimer mit ihrer Leistung, gemessen in Ringzahlen, nicht zufrieden. Wer sich für die Landesmeisterschaft Ende Juli in Celle qualifiziert hat, wird sich dann in den nächsten Wochen zeigen. Die Redaktion drückt die Daumen!

/Re

04.06. Archers Cup 2016 in Oldenburg

Gut gelaunt und bei Kaiserwetter machte sich die 3D-Fraktion mal wieder auf den Weg nach Oldenburg, in einen prima gestellten Parcours, der jeden Schützen erfreut und keine Wünsche offen lässt --außer nach einem (noch) besseren Ergebnis! ;-)

Für die ABS`ler lief es an diesem Tag aber ziemlich gut: Jens Gehrs gewann mit dem Blankbogen sein 1. Turnier mit genau 900 Punkten in einem "Kopf an Kopf - Schießen", knapp vor unserem Routinier Uwe Sprenger, der mit 896 Punkten den 2. Platz belegte. Rolf Schwarze schleicht sich langsam an die Jagdrecurve-Elite heran und erreichte mit 834 Punkten einen tollen 5. Platz im größten Starterfeld (32).

Claus Schwarze "verkaufte" sich in der Longbow-Klasse beinahe ebenso gut und landete mit 724 Punkten schließlich auf dem 8. Platz!

/Re

22.05  Jubiläumsturnier des SV Mühlentor       

Warum in die Ferne schweifen, schießt (liegt) das Gute doch so nah!

Das war auch an diesem recht windigen Tag das Motto der kleinen Achimer BS - Delegation. Nachdem am Tag zuvor die Vereinsmeisterschaft WA i. Freien absolviert wurde, stand schon am nächsten Tag das Jubiläumsturnier des SV Mühlentor an, wellcher diesen Wettkampf erstmaöig ausrichtete.

Thorben Wendorff belegte in der Jugendklasse den ersten Platz (GRATULATION), Andree Wilken in der Blankbogenklasse den 2. und Florian Günther bei den Herren Recurve den 4. Platz. Insgesamt war dieses Turnier für die WA i. Freien - Schützen ein guter Aufgalopp für das anstehende Meisterschaftsprogramm!   Link zum Zeitungsartikel

/Re

30.04. 3-D Turnier in Garstedt          

Rolf und Claus Schwarze betritten in einem großen Teilnehmerfeld von ca. 180 Schützen einen echten 3 D-Marathon von sage und schreibe 44 Zielen , verteilt auf ca. 8,5 Km Strecke durch den hügeligen Garstedter Wald (Landkreis Harburg). Die moderne Bogenwelt hat hier nix zu melden. Es ist nur hölzernes Material erlaubt!

Vom sehr große Bison bis zur kleinen Schildkröte war so ziemlich jede  (jagdbare) Tierart vertreten, und sogar spezielle, very tricky Ziele, die erst durch einen Pfeiltreffer ausgelöst werden mussten! Ein super Turnier, welches auch nächstes Jahr wieder den Zuspruch einiger Achimer BS finden dürfte! :-) Claus landete, mit einem aus seiner Sicht zufriedenstellenden Ergebnis auf einem guten 18. Platz im Mittelfeld, von insgesamt 40 Startern in der Langbogenklasse. Rolf pirscht sich langsam, aber sicher an die Spitze heran und konnte mit einem wirklich guten Schießergebnis den 7. Platz von 55 Startern in der Jagdrecurveklasse "erjagen"!

/Re u. Rs

--> zur Fotogalerie

02.04. Safari-Turnier Cloppenburg             

...und wieder ist es die 3-D-Truppe der ABS, die die ersten Sonnstrahlen des Frühjahrs einfangen durfte! Das Wetter war echt ne Wucht - bei diesem anspruchsvollen, abwechslungsreichen Event.

Anspruchsvolle Ziele, bewegte Tiere und ein schwebender Tischtennisball hielten uns definitiv bei Laune. Von den Ergebnissen her betrachtet mussten wir schon erkennen, dass die Trauben verdammt hoch hängen. Will heißen, die Konkurrenz war gut drauf! Für vordere Ränge hat es dieses Mal (fast) nicht gereicht! Rolf Schwarze - Jagdrecurve Platz 13 und Claus Schwarze - Langbogen (Glas unl.)12. landeten im Mittelfeld. Die Blankbogenfraktion mit Kai Rübke, Jens Gehrs, R. Ehrentraut belegte die hinteren Ränge. Finn-Luca Schulz schoss erstmalig mit seinem neuen Jagdrecurve und ließ auch hier sein Talent durchblitzen, auch wenn es (noch) nicht für einen vorderen Rang gereicht hat (Platz 4). Einzig Uwe Sprenger konnte sich im "Ü-60-Revier" auf dem 2. Platz positionieren! Auf die Altvorderen ist halt Verlass!

/Re

--> zur Fotogalerie

12.03. Jammern im Elsflether Wind ...  (Windjammerturnier)                 

ist laut ostfriesischen Bogenregeln strengstens untersagt und führt in der Regel nur zu mitleidigen Blicken unter den Einheimischen! Obendrein ist das Bogengelände in Elsfleth ein stattlich anerkannter Gummistiefeltestort. Dorthin wagen sich normalerweise nur die Härtesten der Harten! Survival vom Feinsten! Dieses Mal dabei: Claus Schwarze - Platz 4, Langbogen, Rolf Schwarze - Platz 2, Jagdbogen, Jens Gehrs, Platz 2 Blankbogen und - the winner takes it all: Uwe Sprenger. Platz 1 Blankbogen! GRATULATION!

/RE

LM Halle 2016 - NSSV - Bad Fallingbostel (31.01.)                     

Mit einer grandiosen Leistung von 457 Ringen, mit der er auch sehr gut im Erwachsenenfeld hätte mithalten können distanzierte Jan-Niclas Stadtlander den zweitplatzierten Jugendlichen um satte 57 Ringe! LANDESMEISTER! Glückwunsch!

Bei den Erwachsenen durfte Kai Rübke zum ersten Mal in seiner noch jungen Bogenkarriere bei einer Landesmeisterschaft an den Start gehen. In der Blankbogenklasse der Herren erreichte er mit einem mittelprächtigen Ergebnis  eine respektable "Einstiegsplatzierung (418 Ringe / Platz 20)". Laut seiner Aussage war für ihn auf jeden Fall ein gewisser Spaßfaktor vorhanden! Und dieser sollte bekanntermaßen auch beim Bogenschießen keinesfalls fehlen!

/RE

Die nachfolgenden Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Der Urheber ist E. Frerichs (NSSV). Sämtliche Originalbilder (2. Tag) sind auf der Homepage des NSSV zu finden: Link

ABS - Meisterschafts- und Turnierticker 2015

Nachlese VM (28.11.) und KM Halle (07.12.)                      

Das Jahr neigt sich dem Ende und die Halle hat uns wieder! Bei der Vereinsmeisterschaft war insbesondere die Blankbogenklasse stark besetzt. Bei den Herren siegte souverän Andree Wilken mit 455 Ringen vor Jens Gehrs mit 418 Ringen. Das beste Ergebnis erzielte allerdings Kai Rübke mit 460 Ringen beim Vorschießen, und somit außer Konkurrenz. Bei der Kreismeisterschaft bestätigte dieser seine gute Form und errang dort mit guten 443 Ringen den 2. Platz und einen sicheren Startplatz bei der Landesmeisterschaft 2016 in Bad Fallingbostel, den wiederum Andree Wilken mit 432 Ringen denkbar knapp um zwei Ringe verpasste, aber immerhin den 3. Platz belegte. Erstmals trat Florian Günther in der Herrenklasse Recurve an und wurde damit auch gleich Vereinsmeister, ebenso wie Peter Stenzel in der Altersklasse. Allerdings verzichteten beide auf den Start bei der KM. Zu den Achimer Frauen: Birgit Goldberg wurde Vereinsmeisterin in der Blankbogenklasse und Claudia Lenke Vereinsmeisterin und 2. bei der KM in der Damenklasse Recurve.

Angelina Lenke konnte ihre Mutter überflügeln und wurde sowohl Vereins- als auch Kreismeisterin. Leider reichten ordentliche 382 Ringe nicht aus, um sich in der Schülerklasse A für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren.

Dies gelang aber Jan-Niclas Stadtlander in der Jugendklasse Blankbogen, der mit guten 393 vorgeschossenen Ringen einen Startplatz bei der LM ergatterte! In der Juniorenklasse männlich Recurve wurde Mikko Bank mit 385 Ringen Vereinsmeister, belegte dann bei der KM den undankbaren 4. Platz. In der Jugendklasse Recurve steigerte Thoben Wendorff sein Ergebnis von der VM (1. Platz) bei der KM um 13 Ringe und gewann damit die Silbermedaille.

Die Ergebnisse und Platzierungen der übrigen ABS'ler sind in den Ergebnislisten nachzulesen.

/RE

04.10. Die Celler Herbstjagd...                       

...oder ein sonniger Wandertag auf der schönsten Müllkippe der Welt!! :-) ;-) So könnte man das Feldbogengelände der Wietzenbrucher Bogenschützen durchaus beschreiben und sportlich war es obendrein. 39 Ziele und viele Kilometer Laufweg, gefühlte 15, tatsächlich aber ca. 8 Kilometer, gingen ganz schön an die Kondition und Konzentration. Aber in der Summe war dieses Event mal wieder eine wunderbare Auszeit für alle 3 D-Enthusiasten der Achimer BS. Zu vorderen Plätzen hat es allerdings auch dieses Mal, angesichts der arrivierten Konkurrenz weder in der Jagdrecurve-, noch in der Blankbogenklasse gereicht, aber man muss ja noch Ziele haben...

Fotogalerie --> Klick

/RE

21.09. Bärenhatz Holtorf (Nienburg)                           

Die 3D-Saison geht weiter! Sechs Achimer machten sich mal wieder auf den Weg nach Holtorf ........., um zu LERNEN! Zwei hochtechnisierte Bogenschützen namens Jens und Uwe  (Blankbogen) hatten sich dabei unter den 4 anderen, abenteuerlustigen traditionellen Jagdrecurvler (Rolf, Claus, Andree, u. Raimond) "verirrt". Die Vereinskollegen waren den beiden aber dabei behilflich, heil durch den Parcours zu kommen. Fazit: Es hat richtig, wirklich Spaß gemacht, zumal die heftigen Regenschauer erst nach dem Schießen einsetzten! Medaillen haben wir dieses Mal (noch) nicht mitgebracht, dafür aber eine ertklassige neue "3D-Hymne"! Ein mutiges Tonstudio wird noch gesucht! ;-) Hier schon mal die erste Textzeile: "Gnadenlos durch den Wald, jedes Tier wird abgekn....  - frei nach Helene F. (Atemlos durch die Nacht). Tja, im Wald werden hartgesottene Jäger zu Poeten ! :-) ;-)

Ergebnisliste --> Klick

Zur Fotogalerie --> Klick

/RE

25.08. - 29. Sommerturnier Stade                            

Eben noch traditionell, jetzt schon wieder "neumodsch"! Fast im Zeitraffer verläuft momentan die Bogenkarriere von Andree Wilken bei den ABS. An diesem Samstag führte er die lange und erfolgreiche Geschichte der Achimer Blankbogenschützen mit einem richtig guten 2. Platz in der Altersklasse Blankbogen und einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann, bei dem durchaus anspruchsvollen Sommerturnier der Stader Bogenschützen fort. Drei Durchgänge auf unterschiedliche Entfernungen (30, 25 und 18 Meter) galt es zu bewältigen, bei dieser Witterung kein leichtes Unterfangen. Für Andree sprangen in der Endabrechnung 773 Ringe von 900 Möglichen heraus, vor dem Erstplatzierten, der 31 Ringe mehr ausfzuweisen hatte. Stade 2016 wartet! ;-) /RE

Ergebnisliste Stade

26.07. - 30m - Bogentunier in Bothel                              

Einen kleinen Sonntagsausflug in Kombination mit Bogenschießen unternahm Andree Wilken eine Woche nach der Landes WA. In der Altersklasse Blankbogen konnte er sich mit deutlichem Vorsprung vor dem Zweitplatzierten durchsetzen. Gratulation an dieser Stelle!

Ergebnisliste auf der Homepage des Schützenverein Bothel

18.  u. 19.07. - LM WA im Freien in Salzgitter                                   

Eine Landesmeisterschaft mit zwei Gesichtern und mit einem lachenden und einem weinenden Auge! Am Samstag gewann Jan-Niclas Stadtlander in der Jugendklasse, in Abwesendheit des Favoriten aus den eigenen Reihen, Finn Luca Schulz, die Bronzemedaille - am Sonntag kam es zu einem wetterbedingenten Abbruch des Wettkampfes aufgrund von anhaltendem Starkregen. Somit gab es keine Ermittlung der Landesmeister in den entsprechenden Bogenklassen. Bedauerlicher Weise wurde aufgrund dessen die phänomenale Leistung von Thorben Wendorff in der Schülerklasse A nicht belohnt. Er schoß im ersten Durchgang 298 Ringe und lag damit nur wenige Ringe hinter dem Ausnahmeschützen Matthias Potraffke auf einem vielversprechenden 2. Platz. Jonathan Jäger, der am Samstag in der Schülklasse Blankbogen an den Start ging, erreichte mit einer persönlichen Bestleistung, nur knapp hinter den Medaillenrängen einen hervorragenden 5. Platz. Tom Stadtlander, der an diesem Tag nicht seine gewohnte Form zeigen konnte, belegte den 10. Platz. Bei den Erwachsenen lief es für Andree Wilken ebenfalls nicht ganz so optimal. Er konnte aber für seinen ersten Start bei einer Landesmeisterschaft  mit einem respektablen 20. Platz von 34 Teilnehmern durchaus zufrieden sein. Raimond Ehrentraut rutschte nach einem guten ersten Durchgang (Platz 7) aufgrund nachlassender Kondition in der 2. Hälfte auf Paltz 12 zurück. Fazit der Landesmeisterschaft: ABS hat großes Potential, welches im nächsten Jahr vielleicht sogar bei der Deutschen Meisterschaft gezeigt werden kann, denn der Blankbogenbereich wird in 2016 dann erstmalig dort zugelassen sein. /RE

Ergebnisse vom 1. Tag siehe rechts --->

Bildergalerie (klicken)

14.06. - KM WA im Freien in Oyten                                    

Die sportlichen Erfolge  der Achimer Bogenschützen setzen sich auch in der WA (ehemals Fita) fort. 7 Jugendliche und Erwachsene stellten sich der Konkurrenz aus dem Kreisschützenverband Achim. An diesem Sonntag ließ einmal mehr Andree Wilken  sein großes Talent aufblitzen und distanzierte mit einem ansprechenden Ergebnis (572 Ringe)  ehemalige Titelträger und erfahrene Schützen mit deutlichem Abstand auf die Plätze. Kreismeister in der Blankbogenklasse! Finn-Luca Schulz setzte sich erneut gegen Jan-Niclas Stadtlander durch und belegte den ersten Platz, ebenso Thorben Wendorf in der Schülerklasse A und Jonathan Jäger in der Klasse Blankbogen Schüler. Macht summa summarum 4 Achimer Kreismeister! Das kann sich sehen lassen und lässt durchaus vordere Plätze bei den am 18. Juli in Salzgitter stattfindenden Landesmeisterschaften möglich erscheinen. /RE

Ergebnisliste siehe rechts --->

06.06. - LM Feld Wolfsburg                                           

Zwei Medaillen für den ABS-Nachwuchs! Man könnte auch sagen, die Jugend macht den "Alten Säcken" etwas vor und das zum wiederholten Mal.

Finn-Luca Schulz, bei den Kreismeisterschaften noch Dritter, ließ diesmal in der Klasse Blankbogen Jugend die "geliebte" Konkurrenz , einschließlich Jan-Niclas Stadtlander, der den 4. Platz belegte,hinter sich und wurde erstmalig Landesmeister! Thorben Wendorff startete mit einem neuen Bogen und belegte trotz eines  Sehnenrisses und dem Auslassen der 4 letzten Scheiben einen guten zweiten Platz in der Schülerklasse A. Raimond Ehrentraut schoss an diesem Tag tatsächlich wie ein "Alter Sack" und fand sich mit einer recht "bescheidenen" Ringzahl auf dem 8. Platz bei insgesamt 17 Startern wieder. /RE Ergebnisliste siehe rechts --->

26.04. - KM Feld in Wolfsburg.                                

Am diesjährigen "Betriebsausflug" nach Wolfsburg nahmen diesmal 7 Achimer Bogenschützen teil. Die Feld-Saison hat gerade erst begonnen und so war noch nicht jeder ABS`ler in der gewünschten Form. Der Tag selbst war aber für alle ein guter Tag, weil das Wetter doch einigermaßen gehalten und es insgesamt viel Spaß gemacht hat. Der Parcours war top und der Wolfsburger BC hatte wieder einmal für excellente Rahmenbedingungen  (Orga, Catering & Freundlichkeit) gesorgt.

Kreismeister wurden in ihren Klassen Finn Luca Schulz und Thorben Wenndorff. Außerhalb der Kreismeisterschaftswertung erzielte Rolf Schwarze in der Klasse Jagdrecurve den ersten Platz.

Das Gesamtergebnis ist hier zu finden und die Ergebnisse der Kreismeisterschaftswertung findet ihr rechts unter "News // Ergebnisse". /RE

11.04. - Vereinsmeisterschaft Feld

50, 35 oder doch nur 12 Meter? Diese und andere Fragen beschäftigten die Achimer Bogenschützen beim Start in die Freiluftsaison des Sportjahres 2015. In den verschiedenen Wettkampfklassen galt es, den jeweiligen Vereinsmeister in der Disziplin des Feldbogenschießens zu ermitteln. Diese Aufgabe meisterten am besten: Arno Kütemeyer, Claudia Lenke, Benedikt Stoick, Thorben Wendorff, Raimond Ehrentraut, Matthias Utsch, Finn-Luca Schulz und Tom Stadtlander. Doch vor den Erfolg haben die Götter bekanntlich den Schweiß gesetzt. So galt es, vor dem Wettkampf den Platz nach der Winterpause herzurichten und damit auch gleich die ersten Vorbereitungen für das traditionelle Turnier am 1. Mai zu treffen.    Text & Bild: Matthias Utsch

28.03. - Safariturnier Cloppenburg

Die "Kleinwildjagd" tief im Wald-Reich der Landwirte war eine ziemlich erfolgreiche! Insbesondere deshalb, weil 1. das Wetter recht passabel mitgespielt hat und 2. die Achimer Safari-Teilnehmer eine Menge Spaß gehabt haben. Unsere Jugendlichen waren gewissermaßen unter sich und am Ende stand eine Reihenfolge fest. Den vereinsinternen Wettkampf entschied dieses Mal Jan-Niclas Stadlander für sich, vor seinem Bruder Tom und Thorben Wendorff, der Dritter wurde.

Erstaunlich gut schnitt Rolf Schwarze ab, der erst vor kurzem den Blankbogen gegen einen Jagdrecurve (instinktiv) getauscht hat. In einem riesigen Starterfeld von 42, größtenteils sehr erfahrenen Bogenschützen, belegte er mit einem schönen Ergebnis von 547 Punkten den 10. Platz! Kai Rübke, der als Turnierneuling (2. Wettkampf) am Meisten mit dem Abschätzen der Entfernung beschäftigt war, schlug sich phasenweise sehr gut und belegte den 4. Platz (546 Punkte) in der "Recurve Visierklasse", aber natürlich ohne Visier. Der Veranstalter ist halt der Meinung, dass Blankbogenschützen visieren, was man durchaus so sehen kann. Nach mehreren Jahren 3-D-Abstinenz, hat es der Verfasser (Raimond Ehrentraut) dieses kleinen Turnierberichts endlich wieder geschaftt "auf die Pirsch zu gehen" und in der luftig besetzten "Recurve Visierklasse" den Wettkampf mit 629 Punkten für sich entscheiden können.

Und nun zum Highligt des Tages: Als die ABS-Truppe das letzte Ziel absolviert hatte und zum Startpunkt (Vereinsheim) zurückkehrte, wurde Sie von den übrigen 148 Bogenkollegen/innen lautstark bejubelt! Warum? Wir waren die Letzten, die aus dem Wald "gekrochen" kamen und man wartete bereits ca. 1/2 Stunde auf uns. Tjä....

Bildergalerie

 

07.03. - Windjammerturnier 2015

Elsfleth hat wieder allen Achimer Bogenschützen viel Spaß gemacht. Erst eine Hunterrunde mit 24 sehr sehr kleinen Zielen - dann die skand. Rundeauf 24 Ziele - 5 davon beweglich. Das Wetter war Traumhaft -  der Boden noch ziemlich modderig. Die Platzierungen und Ergebnisse können sich sehen lassen:

Blankbogen Herren: 3. Andree Wilken - 4. Florian Günther -

6. Kai Rübke - 7. Matthias Utsch - 8. Jens Gehrs

Recurve Visier Herren: 1. Arno Kütemeyer

Recurve Visier Damen: 2. Claudia Lenke

Recurve Visier Jugend: 1. Thorben Wendorf

Jagdbogen Herren: 3. Rolf Schwarze

Blankbogen Jugend: 1. Jan-Niclas Stadtlander - 2. Finn Luca Schulz

Blankbogen Schüler: 1. Tom Stadtlander - 2. Angelina Lenke - 3. Annika Utsch /RE                                   Zur Bildergalerie! :-)

 

31.01. - 01.02.: Landesmeisterschaft WA Halle 2015

"Die niedersächsischen Bogenschützen haben am 31.01. – 01.02.2015 in der Heidmarkhalle in Soltau Bad Fallingbostel ihre Landesverbandsmeister ausgeschossen.

Nach spannenden zwei Durchgängen standen die Titelträger in den Klassen ohne Final-schießen fest.

In der Damen und Schützenklasse ging es am Sonntag nach der Vorrunde ins Finale. Hier wurde jeder Pfeil konzentriert geschossen, so dass nach spannenden Begegnungen die Landesverbandsmeister feststanden."  Quelle: Homepage NSSV

 Zwei Achimer Bogenschützen schafften es aufs Treppchen! /RE

Bildergalerie

10.01.: Vegesacker Hallenturnier

Andree Wilken x 3! Ein Achimer Bogenschütze stellt sich der Herrausforderung, an 2 Tagen 3 Turniere zu schießen. Anerkennung und "Mitleid" hielten sich im Vorfeld ungefähr die Waage! ;-)

Nach dem Hallenmarathon überwiegt allerdings der Respekt vor seiner Leistung. Andree Wilken zeigte den nötigen Biss und brachte konstant gute Leistungen auf die Scheibe, vor allem wenn man berücksichtigt, dass er das Bogenschießen  erst vor kurzem für sich entdeckt hat. /RE

Ergebnisse und Platzierungen:

1  Turnier 424 = Platz 2 - Ergebnisliste
2.‎ Turnier 427 = Platz 3 - Ergebnisliste
3. Turnier 444 = Platz 2 - Ergebnisliste

ABS - Meisterschafts- und Turnierticker 2014

07.12.: Kreismeisterschaft WA Halle

Das Aufgebot der Achimer BS bei der diesjährigen Kreismeisterschaft war so groß wie schon lange nicht mehr. Insbesondere die Jugendlichen hatten einen guten Tag erwischt, was eine Reihe von Titeln zur Folge hatte. Überraschend setzte sich in der Schülerklasse Blankbogen  der wettkampfunerfahrene Jonathan Jäger gegen Tom Stadlander durch, der wiederum Niklas Lindenberg auf den dritten Platz verwies.

In der Jugendklasse Blankbogen wiederum gewann Finn Luca Schulz mit einem sehr guten Ergebnis vor dem sieggewohnten und amtierenden Landesmeister Jan-Niklas Stadlander. Den dritten Platz belegte Leon Schreiner.

Man darf gespannt sein, wie die Limitzahlen für die Landesverbandsmeisterschaft ausfallen werden.

Die Chancen für den Achimer Blankbogen-Nachwuchs stehen nicht schlecht!

Erstmalig dabei war Angelina Lenke, die als einzige Starterin in der Schülerklasse B automatisch auch Kreismeisterin wurde.

Vorgeschossen hatte in der Schülerklasse A (Recurve) Thorben Wendorf und dabei ein ordentliches Ergebnis erzielt. Damit hätte er an diesem Tag den 2. Platz belegt. /RE 

Ergebnisliste

 

Bild symbolisch
Bild symbolisch

05.10.: Celler Herbstjagd

Und wieder haben sich zwei Achimer Bogenschützen auf den Weg zu einem 3D-Turnier gemacht. Das sei an dieser Stelle einmal lobend hervorgehoben.

Die traditionelle Celler Herbstjagd war lange Zeit eine Domäne der Achimer Blankbogenschützen. Viele Turniersiege und vordere Plätze wurden realisiert.

Rolf Schwarze (25. Platz bei 45 Teilnehmern), diesmal ausnahmsweise in der Jagdrecurvelasse gestartet und Uwe Sprenger (14. Platz bei 16 Teilnehmern), wie gewohnt unter den Blankbognern zu finden, hielten an diesem Sonntag die Achimer Fahnen hoch. /RE            Ergebnisliste

 

Quelle: Schützenverein Hohegeiß
Quelle: Schützenverein Hohegeiß

23./24.08.: Deutsche Meisterschaft 3 D (DBSV)- Hohegeiß --> Nachlese

Und wieder Hohegeiß! Dieser Ort wird uns noch im Schlaf verfolgen! Wie der Redaktion berichtet wurde, hinkten die beiden Achimer Teilnehmer hinter ihrer gewohnten Form etwas hinterher. Spaß an der Sache hatten sie dennoch!

Der anspruchsvolle Parcours verlangte den Teilnehmern, insbesondere den Flachländlern  eine gehörige Portion Kondition und Konzentration ab.

Ein soliden 9. Platz in der Klasse Herren Blankbogen Ü45 sicherte sich Rolf Schwarze mit 606 Punkten. In der Klasse Herren Blankbogen Ü55 kam Uwe Sprenger aufgrund von technischen Schwierigkeiten im 2. Durchgang leider nicht über den vorletzten Platz hinaus. /RE

Ergebnisliste

 

Quelle: NSSV
Quelle: NSSV

12./13.07.: Landesmeisterschaft WA im Freien (NSSV) - Hohegeiß

Die Bedingungen waren an diesem Tage ideal, nicht zu warm und auch der Wind hielt sich zurück, obendrein war auch der Platz in einem hervorragenden Zustand.

Der 1. Tag der Landesmeisterschaft brachte ein erhofftes, sicher aber nicht zu erwartendes Ergebnis für die Achimer Bogenschützen. Zum 4. Mal in Folge gewann Jan Niclas Stadlander, obendrein mit einem neuen Landesrekord (626 Ringe), in der Schülerklasse Blankbogen die Goldmedaille!

Sein jüngerer Bruder Tom Stadlander, der bei den Kreismeisterschaften noch die Nase vorn hatte, erkämpfte sich einen verdienten 3. Platz mit 582 Ringen.

Für den dritten Achimer Bogenschützen, Raimond Ehrentraut, gereichte in der Herrenklasse Blankbogen ein ordentliches Ergebnis (584 Ringe) zum 7. Platz bei 21 Startern. /RE 

 

Quelle: Schützenverein Hohegeiß
Quelle: Schützenverein Hohegeiß

06.07.: Landesmeisterschaften WA Feld (NSSV) - Hohegeiß

In Abwandlung eine bekannten Werbespruchs aus der Milchindustrie, könnte man dieses Jahr durchaus sagen: "Alles (in) Hohe Geiß, oder was?"

In der Tat finden annähernd alle Meisterschaften auf Landesebene und höher derzeit in dem auf ca. 600m Höhe gelegenen malerischen Touristenort Hohegeiß statt. Dort entwickelt sich gerade eine Art (inoffizielles) nationales Bogenzentrum mit in vielerei Hinsicht idealen Bedingungen, insbesondere für Bogensportler, die sich dem 3D-Schießen und/oder Feldbogenschießen verschrieben haben. Weitere Fotos und Infos: Schützenverein Hohegeiß

So fand unsere kleine Delegation Achimer BS einen ziemlich "knackigen" Parcours vor, der im Grunde schon dem Niveau einer DM gerecht wurde. Für Finn Luca Schulz sprang am Ende des schweißtreibenden Tages in der Jugendklasse Blankbogen ein beachtlicher 3. Platz heraus, zu dem der mitgereiste Jugendtrainer Florian Günther - dank seiner fachlichen und sachlichen (Hosentausch) Unterstützung sicher ein Stück weit beigetragen hat. Dass Bogenschießen auch etwas mit Sport zu tun hat, wurde auch dem 2. aktiven ABSler Raimond Ehrentraut mit zunehmender Wettbewerbsdauer klar. Höhenmeter + Hitze + Wegstrecke + "falsche Hose" = höchste Anforderung an (spärlich) vorhandene Kondition. So hatte das Ganze durchaus etwas von einem Survivaltraining für unser langjähriges Vorstandmitglied, dennoch sprang in dem großen Teilnehmerfeld der Altersklasse Blankbogen immerhin ein 5. Platz (18 Starter ) heraus. /RE

22.06.: Kreismeisterschaft WA 2014 im Freien - 70 Meter-Runde

Die KM im Kreisschützenverband Achim wurden in diesem Jahr wieder beim Schützenverein Mühlentor (Oyten-Schaphusen) ausgetragen. Bei anfänglich wechselhaftem, eher kühlem Wetter wurde ein teilweise spannender Wettkampf ausgetragen. Die Schaphusener hatten in gewohnter Weise für excellente Rahmenbedingungen gesorgt, so dass sich die Schützinnen und Schützen ganz auf den Wettkampf konzentrieren konnten.

Dabei gelang es Tom Stadtlander (619 Ringe) erstmals, seinen älteren, erfolgsverwöhnten Bruder Jan-Niclas  (596 Ringe) in der Schülerklasse Blankbogen mit einem sehr guten Ergebnis auf den 2. Platz zu verweisen. Man darf gespannt sein auf die Landesmeisterschaft am 12. Juli in Hohegeiß (Harz).

Thorben Wendorff belegte obendrein einen guten 2. Platz mit 442 Ringen in der Schülerklasse A (Recurve).

Bei den Blankbogen Herren konnte sich Raimond Ehrentraut mit einem passablen Ergebnis (578 Ringe) gegenüber der Oytener Konkurrenz durchsetzen und den die Kreismeisterschaft für sich entscheiden. /RE 

14.06.: Landesmeisterschaften 3D in Coppenbrügge (NBSV)

Zeitgleich zur Vereinsmeisterschaft WA in Achim bemühten sich drei wackere Achimer Bogenschützen, bei der LM 3D ein gutes Qualifizierungsergebnis für die Deutsche Meisterschaft 3D zu erzielen. Mit ein paar Abstrichen dürfte dieses aber geglückt sein!

Rolf schwarze wurde Vizemeister, ebenso wie Uwe Sprenger. Auch wenn die Beteiligung bei der LM dieses Jahr eher gering war, sind das zwei schöne Erfolge für die ABS.

Claus Schwarze fiel diesmal etwas zurück und belegte in der Langbogenklasse Ü45 den undankbaren 4. Platz. /RE

Ergebnisliste

27.04.: Kreismeisterschaften WA Feldbogen                                                                          

Das Feldbogenteam der Achimer Bogenschützen teilte sich in dies Jahr in zwei Grupen auf. Die Jugend schoss die offizielle Kreismeisterschaft im Delmenhorster Feldgelände, gemeinsam mit Schützen aus Dauelsen und Delmenhorst, die ebenfalls ihre Kreismeisterschaften bestritten.

Kreismeister wurden Thorben Wendorff (Schülerklasse Recurve) und Jan-Niclas Stadtlander (Schülerklasse Blankbogen), sowie Finn Luca Schultz (Jugendklasse Blankbogen).

In Wolfsburg traten beim diesjährigen Arrowheadturnier die erwachsenen ABS`ler an, um sich bei diesem Klassiker mit den besten Bogenschützen Niedersachsens zu messen. Die hierbei erzielten Ergebnisse wurden für die Kreismeisterschaft außer Konkurrenz (a.K.) gewertet. Rolf Schwarze belegte bei seinem Feldbogen-Debut mit einem guten Ergebnis den 5. Platz (von 17) in der Altersklasse Blankbogen.   /RE

zur Ergebnisliste des Wolfsburger BC

 

Immer diese Jugend

Auf die Jugend ist einfach Verlass, könnte man sagen und das ist einfach schön so!

Jan-Niclas Stadtlander ist bei der LM Halle 2014 erneut Landesmeister in der Schülerklasse geworden, und zwar mit einer konstanten Leistung und einem super Ergebnis (465 Ringe).

In der Jugenklasse erklomm erstmalig Finn Luca Schulz mit 373 Ringen das Podium und belegte damit den dritten Platz. Eine gute Leistung ! Auch Leon Schreiner der das erste Mal bei einer solchen Meisterschaft dabei war, schlug sich wacker und erlebte einen guten Start ins Turnierleben.

Die Erwachsenen vertrat erstmalig Rolf Schwarze als Vertreter der Achimer den 5. Platz mit 476 Ringen hinlegte. Gratulation! Auch wenn die erste Runde gar nicht so lief wie Rolf es gewohnt war, konnte er im zweiten Durchgang ordentlich zulegen und zu gewohnter Stärke zurückfinden. /RE 

ABS - Meisterschafts- und Turnierticker 2013

  • 05.10.: Celler Herbstjagd:
    Drei Achimer sind vorne dabei! Rolf Schwarze erringt einen hervorragenden dritten Platz (473 Punkte) in der Blankbogenklasse, vor dem einen oder anderen arrivierten Bogenschützen. Uwe Sprenger belegt in der selben Klasse mit einem ordentlichen Ergebnis (445 Punkte) den 7. Platz.
    Claus Schwarze kann sich mit einem sehr guten Ergebnis (434 Punkte) in der Jagdrecurve-Klasse auf Platz 16 vorarbeiten. Das ist in dieser stark und zahlreich besetzten Gruppe eine prima Leistung!
  • 10./11.08.: "Nachwuchs-Bogenschütze" Rolf Schwarze holt die Silbermedaille bei der Deutschen Meisterschaft 3D des DBSV in Hasselfelde in der Altersgruppe Ü45. Bericht folgt.
  • Am 13.07.: Erneut erfolgreiche Landesmeisterschaft Fita i. Freien. Jan-Niclas Stadtlander belegt bei den Schülern Blankbogen zum 2. Mal den ersten Platz, sein Bruder Tom Platz 3. --> Vollständiger Bericht
  • Am 29.06. errang erstmalig Finn Luca Schulz (Schülerklasse) den Landesmeistertitel bei der Landesmeisterschaft Feldbogen in Holtorf (Nienburg). --> Vollständiger Bericht  /RE

LM Titel für Achimer Bogenjugend - Jan Niclas Stadtlander holt Goldmedaille im Blankbogenschießen

Bei der Landesmeisterschaft FITA in Wietze (Celle) waren die Achimer Bogenschützen e.V. am Samstag den 13.07. wieder mal erfolgreich. Jan Niclas Stadtlander belegte mit 485 Ringen erneut Platz eins und konnte seinen Vorjahrestitel verteidigen. Er brach mit dem Ergebnis auch seinen selbstaufgestellten Landesrekord von 2012. Sein Bruder Tom belegte mit 468 Ringen knapp Platz 3. Nach langem hin und her fehlten zum Schluss 2 Ringe auf Platz 2.

Benedikt Stoick schoss am Sonntag den 14.07 in der Recurve Viesier Schüler A Klasse. Er hatte nicht seinen besten Tag erwischt und landete mit 340 Ringen auf Platz 18.

 

Arno Kütemeyer

 

Landesmeisterschaften Fita Halle:

Super ! Wieder ein Landesmeistertitel für Achim!  Mit einer überzeugenden Leistung gewann Jan-Niclas Stadtlander bei der Landesverbandsmeisterschaft Fita Halle 2013 (03.02.) in der Schülerklasse Blankbogen die Goldmedaille. Einen guten 4. Platz, knapp an der Bronzemedaille erreichte Finn Luca Schulz und Tom Stadtlander belegte schließlich den 5. Platz.

Da haben die "großen" Achimer Blankbogenschützen momentan eher das Nachsehen! ;-) /RE

- Zum Artikel -

 

Die Kreismeisterschaft Fita Halle 2013

war in jeder Hinsicht ein Erfolg für die Achimer Bogenschützen. Zum einen haben alle Teilnehmer wie gewohnt gute Rahmenbedingungen vorgefunden, zum anderen haben einige ABS`ler sehr gute Platzierungen erreicht.

Am Vormittag waren drei Achimer Schützen in der Blankbogenklasse am Start. C. Schwarze, U. Sprenger und R. Ehrentraut. Blieb ihnen der Kreismeistertitel in der Einzelwertung noch versagt (2., 3. und 4. Platz), so erreichten sie gemeinsam allerdings in der Mannschaftwertung den ersten Platz.

In der zweiten Startgruppe waren mehrheitlich Schüler, Jugendliche und Junioren vertreten, unter ihnen eine größere Delegation Achimer Bogenschützen mit insgesamt 8 Teilnehmern.

 

Kreismeister wurden:

Schülerklasse A :  Benedikt Stoick

Juniorenklasse weibl. Compound :  Jessica Gerken

Schülerklasse Blank :  Jan-Niclas Stadtlander

Schülerklasse Blank, Mannschaft:  Finn Luca Schulz, Tom und Jan-Niclas Stadtlander

Jugendklasse Blank :  Jonas Klee

 

Aber auch die übrigen Achimer Jugendlichen erreichten ansprechende Platzierungen. So belegte z.B.  F. L. Schulz in der Schülerklasse Blankbogen nur um zwei Ringe zurück den zweiten Platz. Sie alle erfüllten an diesem Tag ihren Trainer Florian Günther mit großem Stolz.Nun darf man gespannt sein auf die Zulassungsringzahlen für die Landesmeisterschaft Fita Halle 2013 am 02. u. 03. Februar in Bad Fallingbostel! /RE


Hier geht's zu den Fotos

Hier geht's zum Zeitungsartikel

 

Ergebnisliste
Kreismeisterschaft Halle 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 177.5 KB
Ausschreibung NSSV
Ausschreibung LM Halle 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 416.1 KB

Die Vereinsmeisterschaft Fita Halle 2013 fand am Samstag, den 08.12.12 in der Realschulhalle statt.

Eine Woche vor der Kreismeisterschaft bekamen die Achimer Bogenschützen erste Hinweise bezüglich des eigenen Leistungsstandes. Gute bis ordentliche Ergebnisse wurden erreicht. Insbesondere Claus Schwarze, der erst seit ca. einem dreiviertel Jahr Bogen schießt, erreichte in der Schützenklasse Blankbogen eine ansprechende Ringzahl und setzte die arrivierten Blankbogenspezialisten "ganz schön unter Druck!" ;-) /RE

Ergebnisliste
Vereinsmeisterschaft Halle 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.6 KB

Uwe Sprenger und Claus Schwarze vertraten am 21.10.12 in Holtorf bei Nienburg auf dem 3-D-Turnier "Bärenhatz" die Achimer Fahnen.

 

Ergebnisliste

Ergebnisse Baerenhatz2012 Holtorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.2 KB

News

Einsteigerkurs Achimer BS
Einladung Kurs Nov2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.9 KB
17.-17.08.2018 | DSB DM WA 2018
DSB_dm2018fita_Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 510.8 KB

40.ABS | 1.Mai-Turnier 2018

Ergebnisse Mai-Turnier2018
40_Mai_Turnier_2018_AchimerBS_Ergebnisse
Adobe Acrobat Dokument 200.7 KB

Aktuelle Ausschreibungen

KSV-Sportkalender 2018

Sportkalender2018
2017_12_02 Sportterme 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.7 KB

Ergebnisse

14.-15.07.2018 | NSSV LM WA 2018/Ergebnisse
NSSV_LM_WAimFreien2018_Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.9 KB
08.07.2018 | LM 3D/Ergebnisse
NSSV_Ergebnisse LM 3D 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB
NSSV-LM Feld 2018 Ergebnisliste
NSSV_Ergebnisse LM Feldbogen 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.6 KB
KM-WA 2018 Ergebnisse
KM-WA im Freien 2018_Ergebnisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.5 KB
KM Feld 2018 | 12.05.2018
KM Feld 2018_Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.7 KB

Trainingszeiten Außensaison

NEU: Juli - Herbstferien

 

Mittwoch: 18:00 - 20:00 Uhr

Erwachsene


Donnerstag: 17:30 - 19:00 Uhr

Kinder/Jugend komplett 


 

Trainingszeiten Hallensaison

Oktober - März

 

Mittwoch:  20:00 - 22:00 Uhr

Freitag:     20:00 - 22:00 Uhr

Samstag:  14:00 - 18:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr (Jugend, Fortgeschr.)

15:00 - 16:30 Uhr (Jugend, Anfänger)